Gebäudeversicherung
 
 
 
 
 
Gebäudeversicherung
Hier online vergleichen und bis zu 50% sparen!
 

Benötige ich eine Gebäudeversicherung?

Ein Haus kostet viel Geld und man spart fast sein ganzes Leben darauf hin. Aus diesem Grund sollte jeder Hauseigentümer eine Gebäudeversicherung haben, da die eigenen vier Wände einem großen Risiko ausgesetzt sind.

Wenn das Objekt von einer Bank, Bausparkasse oder Versicherung finanziert wird, verlangen diese für die Darlehensauszahlung auch meist eine Gebäudeversicherung.

Feuer, Blitz, Sturm, Hagel und Leitungswasser können große Schäden verursachen, die Sie in den finanziellen Ruin treiben können. Also nicht an der wichtigen Gebäudeversicherung sparen.

Fazit: Jeder Hauseigentümer benötigt eine Gebäudeversicherung!

 

Welche Sachen sind in der Gebäudeversicherung eingeschlossen?

Zur Gebäudeversicherung gehören das im Versicherungsschein genannte Gebäude sowie alle fest damit verbundenen Gegenstände. Sofern Sie ein Nebengebäude, wie z. B. Garage oder Gartenhaus einschließen möchten, sollte es ebenfalls auf der Police aufgeführt sein.

Fazit: Alle mit dem Gebäude verbundenen Sachen gehören zur Gebäudeversicherung!

 

Welche Risiken sind in der Gebäudeversicherung versicherbar?

In der Gebäudeversicherung kann man folgende Risiken versichern:

  • Feuer (Brand, Blitzschlag, Explosion)
  • Leitungswasser (Austritt aus Leitungssystem, Frost, Rohrbruch)
  • Sturm (ab Windstärke 8), Hagel
  • Glas (Glasbruch)
  • Elementar (Überschwemmung, Erdrutsch, Schneedruck, Erdbeben, Vulkanausbruch)

Man kann diese Risiken in der Gebäudeversicherung sowohl einzeln als auch in Kombination abschließen. Im Regelfall wird die Kombination Feuer, Leitungswasser, Sturm/Hagel abgeschlossen.

Die Versicherung gegen Elementargefahren ist in bestimmten Gebieten durchaus sinnvoll, aber nicht immer möglich wenn ein erhöhtes Risiko am Versicherungsort besteht. Eine Glasversicherung lohnt sich meist nur dann, wenn sehr teuere und/oder große Glasflächen vorhanden sind (z. B. Wintergarten, Passivhaus).

Fazit: Man sollte die Risiken Feuer, Leitungswasser, Sturm/Hagel in der Gebäudeversicherung versichern!

 

Wie finde ich die passende Gebäudeversicherung für mich?

Es ist nicht so einfach, sich bei dem Tarifdschungel zurecht zu finden, da sehr viele Tarifkombinationen am Markt verfügbar sind. Um Ihnen dies zu vereinfachen, erhalten Sie bei uns einen Onlinevergleich, bei dem Sie sowohl die Leistungen, als auch die Beiträge aus einer Vielzahl von Angeboten schnell und einfach vergleichen können. Hierbei können Sie bis zu 50% an Beiträgen einsparen.

Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch gerne telefonisch für nähere Informationen zur Verfügung. Dies gilt natürlich auch nach einem Vertragsabschluss.

Fazit: Wer vergleicht, der spart!

 

Was soll ich beim Abschluss einer Gebäudeversicherung beachten?

Wählen Sie immer eine jährliche Zahlweise. Dies ist um bis zu 8% günstiger, als wenn Sie die Beiträge monatlich, viertel- oder halbjährlich zahlen.

Schließen Sie die Gebäudeversicherung mit einer Vertragslaufzeit von einem Jahr ab. Somit können Sie bei einem besseren Angebot schneller das Versicherungsunternehmen wechseln und daher Geld sparen.

Fazit: Vereinbaren Sie jährliche Zahlweise und eine Vertragslaufzeit von einem Jahr!

 

Wie melde ich einen Schaden bei der Gebäudeversicherung?

Ein Schaden muss innerhalb einer Woche gemeldet werden, ansonsten kann dies den Versicherungsschutz gefährden.

Auf unserer Webseite finden Sie entsprechende Formulare hierzu, die Sie vollständig und wahrheitsgemäß ausfüllen und unterschrieben an das entsprechende Versicherungsunternehmen senden. Sofern zur Schadensbearbeitung weitere Unterlagen oder Auskünfte erforderlich sind, werden Sie entsprechend darüber informiert.

Fazit: Ein Schaden ist umgehend und wahrheitsgemäss zu melden!

 

Ist es sinnvoll bei der Gebäudeversicherung eine Selbstbeteiligung zu vereinbaren?

Der Einschluss einer Selbstbeteiligung lohnt sich nur dann, wenn dadurch der Beitrag deutlich günstiger wird. In den meisten Fällen ist dies nicht so, daher wählen etwa 90% der Kunden keine Selbstbeteiligung.

Fazit: Eine Selbstbeteiligung lohnt sich nur selten!

 

Was ist mit der Gebäudeversicherung, wenn ich ein Haus kaufe?

In diesem Fall geht die Gebäudeversicherung automatisch auf den neuen Hauseigentümer über. Der neue Besitzer muss den Erwerb umgehend bei dem Versicherungsunternehmen melden.

Wenn dieser die bestehende Gebäudeversicherung nicht übernehmen möchte, kann er diese innerhalb von einem Monat nach Kauf kündigen und woanders eine Neue abschließen.

Fazit: Bei einem Eigentümerwechsel geht die Gebäudeversicherung automatisch auf den neuen Besitzer über!

 

Wie kann ich die Gebäudeversicherung kündigen?

Sie können die Gebäudeversicherung mit einer Frist von 3 Monaten zum Ablauf kündigen.

Eine Kündigung bei einem Schaden ist ebenfalls möglich. In diesem Fall muss diese innerhalb von einem Monat nach Abschluss der Schadensregulierung bei der Versicherungsgesellschaft vorliegen.

Wenn der Versicherer die Beiträge erhöht, nicht aber die Leistungen, können Sie innerhalb von einem Monat zum Wirksamkeitsdatum der Erhöhung kündigen.

Die Kündigung sollte immer schriftlich per einschreiben oder Fax erfolgen. In diesem Fall haben Sie jeweils einen Beleg über den Versand Ihres Schreibens.

Fazit: Die Gebäudeversicherung kann man mit einer Frist von 3 Monaten zum Ablauf kündigen!

 

Gebäudeversicherung Vergleich